Suche
  • DIGITAL BUSINESS
  • auf einen Klick_
Suche Menü

K5 Jobs im E-Commerce bei der Uvex Group in Fürth

Für alle, die im (Online-)Handel etwas bewegen wollen, bringen wir regelmäßig die neuesten Job– und Entwicklungsmöglichkeiten.
Offen für ambitionierte Bewerber ist diese Woche neben Spryker („K5 Top Jobs beim Spryker Commerce Framework in Berlin“) auch die Uvex Winter Holding:
Uvex Winter Holding GmbH & Co. KG
sucht für den Standort Fürth:
eCommerce Manager (m/w)
Application Manager (m/w)
IT-Projektleiter STEP (m/w)
weitere Jobs bei der UVEX WINTER HOLDING GmbH & Co. KG
„Die uvex group bietet mit über 2.300 Mitarbeitern weltweit, entsprechend ihrem Leitbild protecting people, innovative und hochwertige Produkte zum Schutz des Menschen in Sport, Freizeit und Beruf.“
Wer Topleute sucht und/oder sich als Top-Arbeitgeber präsentieren will, wendet sich bitte an Nadine Schmitt (jobs@excitingcommerce.com)
Der wöchentliche Jobanzeiger zählt regelmäßig zu den populärsten Beiträgen bei Exciting Commerce. Ideen, Wünsche und Anregungen sind jederzeit herzlich willkommen.
Frühere Beiträge zum Thema:
K5 Jobs im E-Commerce bei SCA in München und expondo in Berlin
K5 Jobs bei KW-Commerce in Berlin
K5 Jobs: Integrationsmanager bei Klingel, Social Media bei P&C
K5 Jobs in neuem E-Business-Ressort der BayWa AG
Einsortiert unter:Jobs Jetzt lesen

Quelle: ExcitingCommerce.de

About You verdoppelt den Umsatz 2016 auf 137 Mio. Euro

Nicht nur Babymarkt („Tengelmann und der Milliardenplan für Babymarkt“), auch About You hat 2016 die 100 Mio. Euro Marke geknackt und die Umsätze auf 137 Mio. Euro verdoppeln können:

Nach dem Relaunch („Zum Entdecken: About You erfindet sich mobile nochmal neu“) hatte About You zuletzt 3,6% der Anteile an ProSiebenSat.1 und andere Medieninvestoren abgegeben.
Ein aktuelles About-You-Update mit Tarek Müller hat Digitalkompakt.
Zahlen von der Otto-Gruppe gab es heute auch für Sport Scheck, Manufactum und andere Otto-Töchter. Die Gesamtumsätze bewegen sich mit 12,5 Mrd. Euro auf Vorjahresniveau. Das Handelsgeschäft lag mit 10,3 Mrd. Euro knapp über Vorjahr.
Frühere Beiträge zum Thema:
About You gibt nur 3,6% an Media-Investoren für gut 11 Mio. €
About You will mit persönlichen Sonderangeboten punkten
Zum Entdecken: About You erfindet sich mobile nochmal neu
Exchanges #151: About You in der Zalando-Falle
Einsortiert unter:Shopboerse Jetzt lesen

Quelle: ExcitingCommerce.de

Was Apples AirPods sind und was sie nicht sind

Nach einigen Wochen Airpods lässt sich aus persönlicher Erfahrung festhalten:
Die Airpods sind die besten Bluetooth-Ohrhörer, die man heute kaufen kann. Die Verbindung mit dem Case, das eine zusätzliche Batterie bereitstellt, lässt die Energiefrage in den Hintergrund treten. (Sowohl Batterielaufzeit als auch „die fallen doch heraus“ sind keine Probleme für Airpods-Besitzer.) Die Kabelfreiheit -nicht nur zum Ausgabegerät, sondern auch zwischen den Ohrhörern selbst- führt zu einem mühelosen Einsatz: Selbst wenn man nur zwei, drei Minuten Weg hat, in denen Podcasts oder Musik gehört werden könnte, landen die Airpods mühelos in den Ohren. Bei notwendiger Verkabelung würde man in solchen Situationen oft eher verzichten.
Siri ist auch auf den Airpods eine Shitshow. Der Sprachassistent ist oft zu langsam und in der deutschen Version regelmäßig zu schwerhörig, um wirklich nützlich im Alltag zu sein. Das ist schade: Nicht aufs Smartphone schauen zu müssen und die Ohrhörer einfach in die Ohren zu stecken und zu sagen „fortsetzen“, um da weiter zu hören wo man aufgehört hat, ist schon sehr fantastisch – wenn es klappt.
Trotz allem sind die Airpods eine kleine Produktsensation und zeigen, unter anderem, wie schwerfällig der reine Bluetooth-Standard im Vergleich ist. Sie zeigen auch, wie eine Welt „nach“ den Smartphones aussehen könnte: Kleinere miteinander verbundene Wearables wie Airpods, Smartwatch etc. können im Verbund zwar nicht alle aber doch viele Aufgaben vom Smartphone übernehmen. Das Wichtigste dabei: Sie könnten diese Aufgaben potenziell besser übernehmen als die Taschensupercomputer.
Der Weg dahin ist noch weit. Apple sind die einzigen, die erfolgreich ein paar Meter auf diesem Weg zurückgelegt haben (die Airpods sind ein Erfolg, die Apple Watch als einzige Smartwatch auch). Aber selbst Apple steht hier noch so sehr am Anfang, dass es als Endnutzer im Alltag noch regelmäßig schmerzt.
Markus Angermeier und ich sprechen ausführlich (unter anderem) über die Airpods in neunetzcast 61: Airpodcaseablegeplan:

Marcel hat Jetzt lesen

Quelle: neunetz.com

Facebook: Neue Funktionen in der Facebook-App – Kamera-Funktion, Facebook Stories und Direct!

Facebook rollt in dieser Woche neue Funktionen in der FacebookApp aus: Neben einer komplett neu überarbeiteten und gestalteten Kamera-Funktion bieten Stories und Direct neue Möglichkeiten, wie grosse, aber auch kleine Momente mit Freunden geteilt werden können. Nutzer können nun direkt in der Facebook Mobile App Videos und Bilder kreativ gestalten und diese unkompliziert mit allen, aber auch nur ausgewählten Freunden teilen. Mit Stories oder Direct geteilte Inhalte verschwinden automatisch wieder nach 24 Stunden. Die neuen Funktionen werden in der neuesten Version der App für iOS & Android verfügbar sein.

Die neuen Funktionen im Überblick:
Kamera
Bilder und Videos lassen sich mit der neuen Kamera-Funktion durch Rahmen, Masken, sowie reaktive und stilistische Effekte kreativ gestalten. Durch die reaktiven Effekte können Menschen direkt mit virtuellen Elementen interagieren – beispielsweise mit rieselndem Schnee. Bildern und Videos verleihen die stilistischen Effekte eine besondere künstlerische Note. Die integrierten kreativen Effekte der Facebook Kamera-Funktion werden zukünftig regelmässig aktualisiert, um immer neue und vorallem überraschende Effekte zur Verfügung zu stellen.
(Quelle: Facebook)

Facebook Stories
Mit Facebook Stories können Fotos und Videos im Tagesverlauf mit Familie und Freunden geteilt werden. Sie verschwinden nach 24 Stunden selbstständig, wie bereits von Instagram Stories bekannnt, und werden nicht dauerhaft im News Feed angezeigt, ausser sie sie werden dort zusätzlich geteilt.
(Quelle: Facebook)

Direct
In Direct können Fotos und Videos mit einzelnen Personen für eine begrenzte Zeit individuell geteilt werden. Wurde ein Foto oder Video über Direct geteilt, können Freunde es ein Mal anschauen, zurückspulen und einen Kommentar dazu schreiben. Nachdem die Unterhaltung zu dem Bild oder Video beendet ist, wird es nicht länger in Direct angezeigt und verschwindet automatisch wieder.
(Quelle: Facebook)

So funktioniert’s
Die Kamera-Funktion findet man links vom Newsfeed. Die Stories von Freunden werden direkt oben ganz oben im News Feed angezeigt. Eigene Stories können ganz einfach durch das Berühren des persönlichen Profil-Icons veröffentlicht werden. Publiziert man Jetzt lesen

Quelle: thomashutter.com

Zweiter Trailer zu „Spiderman: Homecoming“ veröffentlicht

Zweiter Trailer zu „Spiderman: Homecoming“ veröffentlichtBis zum Kinostart von „Spiderman: Homecoming“ am 7. Juli 2017 dauert es zwar noch eine Weile, doch Sony hat nun den zweiten Trailer zum Superheldenfilm rund um die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft veröffentlicht. Der Clip ist dabei wesentlich actionreicher als das erste Vorschau-Video.Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft ist zurück: Im zweiten Trailer zu „Spiderman: Homecoming“ sehen wir viel Action – und Iron Man in Aktion.
Bis zum Kinostart von „Spiderman: Homecoming“ am 7. Juli 2017 dauert es zwar noch eine Weile, doch Sony hat nun den zweiten Trailer zum Superheldenfilm rund um die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft veröffentlicht. Der Clip ist dabei wesentlich actionreicher als das erste Vorschau-Video.
Der neue Spiderman/Peter Parker wird von Tom Holland gespielt und ist viel jünger als die Versionen des Wandkrabblers, die zuvor von Tobey Maguire und Andrew Garfield dargestellt wurden. Trotzdem bekommt es der Held mit dem losen Mundwerk auch in „Homecoming“ mit großen Gefahren zu tun – ohne Rücksicht auf sein Alter. Wie auch schon der erste Trailer gezeigt hat, erhält Peter Parker jedoch Unterstützung durch Iron Man, auch bekannt als Tony Stark (Robert Downey Jr.). Das erste Aufeinandertreffen der beiden Helden konnten wir bereits in „Captain America: Civil War“ erleben.
Schiffbrüchig mit Iron Man
In vielen Szenen sehen wir den Netzspinner gemeinsam mit Iron Man, der demnach eine große Rolle in „Homecoming“ spielt. Zusammen versuchen die Helden etwa, ein auseinanderbrechendes Schiff nach einem Angriff des Superschurken Vulture (Michael Keaton) mit aller Kraft zu stabilisieren. Die Zusammenarbeit mit dem genialen Ingenieur Tony Stark wird dabei schon in den ersten Sekunden des Trailers deutlich: Das Spiderman-Kostüm steckt offenbar voller Technik. Zudem tauchen im Video kleine Mini-Spinnendrohnen auf, die Peter Parker Jetzt lesen

Quelle: curved.de

Gear S3 Classic und Frontier erhalten Update mit vielen Verbesserungen

Gear S3 Classic und Frontier erhalten Update mit vielen VerbesserungenÄußerlich unterscheiden sich die Gear S3 Classic und die Gear S3 Frontier voneinander, im Innern läuft aber bei beiden Modellen die gleiche Software. Das frische Update, das Samsung den Smartwatches nun spendiert, steht daher auch für beide Tizen-Wearables bereit – inklusive etlicher Verbesserungen und neuer Features.Samsung hat für beide Varianten seiner Gear S3 ein großes Software-Update veröffentlicht. Das bringt neben Verbesserungen auch neue Features mit.
Äußerlich unterscheiden sich die Gear S3 Classic und die Gear S3 Frontier voneinander, im Innern läuft aber bei beiden Modellen die gleiche Software. Das frische Update, das Samsung den Smartwatches nun spendiert, steht daher auch für beide Tizen-Wearables bereit – inklusive etlicher Verbesserungen und neuer Features.
Wer sich am Zifferblatt seiner Gear S3 schon satt gesehen hat, erhält mit dem veröffentlichten Update neue Möglichkeiten zur individuellen Anpassung. Ausgewählte Zifferblätter können nun beispielsweise mit neuen Komplikationen für die Anzeige des aktuellen Datums oder Informationen zu laufenden Musiktiteln ausgestattet werden. Außerdem wurden SamMobile zufolge auch Samsungs eigene Apps Health, S Voice, News Briefing und das Alti-Barometer optimiert.
Verbesserte iOS-Kompatibilität
Samsung hat auch die Zugänglichkeitsfeatures wie den Screen Reader, den Graustufen-Modus und die Negativ-Anzeige für die Gear S3 verbessert. Wer schon einmal über einen längeren Zeitraum die Stoppuhr verwendet hat, könnte bemerkt haben, dass diese irgendwann einen Maximalwert erreicht. Nach dem Update soll sie auf jeden Fall Zeiträume mit einer Länge von bis zu drei Stunden messen können. Einige Verbesserungen betreffen auch die Zusammenarbeit mit Apples iOS-Betriebssystem. Laut Change-Log wurden beispielsweise die Verbindungsstabilität erhöht und einige Bugs behoben.
Im Change-Log des Gear S3-Updates weist Samsung auch gesondert auf „neue Apps“ wie die von BMW oder Spotify hin. Beide Anwendungen sind allerdings schon eine Weile Jetzt lesen

Quelle: curved.de

Eine Podcastreihe über den Umbruch in der Automobilbranche

In Thingonomics, unseren Podcast über vernetzte Geräte und die Expansion des Internets in Bereiche abseits von Laptops und Smartphones, haben Martin Spindler und ich eine neue Reihe über die Automobilbranche gestartet.
In der ersten Ausgabe (Thingonomics 19) wagen wir einen kompakt(ish)en Einstieg in die Thematik. In den folgenden Ausgaben sprechen wir über die einzelnen Aspekte wie beispielsweise Elektromobilität, Sharing-Modelle und die sich entwickelnde Technologie hinter selbstfahrenden Automobilen jeweils tiefergehender.
Wer sich für das Thema interessiert und Podcasts hört, sollte jetzt einsteigen.
Thingonomics 19: Der Umbruch der Automobilbranche (Teil 1 der Serie):

Martin Spindler und Marcel Weiß sprechen im ersten Teil der neuen Serie über den Umbruch der Automobil- und Transportbranche zum Einstieg allgemein über die verschiedenen Entwicklungen, die ineinandergreifen:
Elektromobilität
Ridesharing & Carsharing
Selbstfahrende Automobile

Links zu den Themen der Thingonomics 19 und mehr auf neunetz.fm
Die nächsten zwei Ausgaben der Automobil-Reihe sind bereits „im Kasten“.
Alle Folgen aller Shows auf neunetz.fm abonnieren: Feed | iTunes | SoundCloud | Twitter | Facebook | Email

neunetz.com per RSS-Feed, Email, Twitter oder Facebook abonnieren! Jetzt lesen

Quelle: neunetz.com

Facebook-App erhält großes Stories-Update mit Snapchat-Funktionen

FacebookApp erhält großes Stories-Update mit Snapchat-FunktionenFür die FacebookApp rollt in den kommenden Tagen ein Update mit neuen Funktionen aus. Darunter ist auch ein Stories-Feature, das ähnlich wie bei Snapchat das Teilen von Inhalten ermöglicht, die nach einem bestimmten Zeitraum automatisch gelöscht werden. Einigen Nutzern dürfte dies bereits aus dem Facebook Messenger bekannt sein. Die FacebookApp erhält ein Update mit den Features „Stories“ und „Direct“: Damit könnt Ihr nun Inhalte im Snapchat-Stil mit Euren Freunden teilen.
Für die Facebook-App rollt in den kommenden Tagen ein Update mit neuen Funktionen aus. Darunter ist auch ein Stories-Feature, das ähnlich wie bei Snapchat das Teilen von Inhalten ermöglicht, die nach einem bestimmten Zeitraum automatisch gelöscht werden. Einigen Nutzern dürfte dies bereits aus dem Facebook Messenger bekannt sein.
Mit dem Update erhält die Social-Media-App die Funktionen „Facebook Stories“ und „Direct“. Beide Features erlauben es Euch laut der Pressemitteilung, bestimmte Videos oder Bilder mit Freunden zu teilen. Die Stories werden, sofern Ihr sie nicht extra teilt, nicht in der Timeline angezeigt. Ihr könnt bei dieser Funktion mehrere Fotos und Videos einem Album hinzufügen, dass sich Eure Freunde ansehen können, um etwa Euren Tag mitzuverfolgen. Nach 24 Stunden werden die Inhalte automatisch wieder gelöscht.
Direkt mit Direct
Wenn Ihr bestimmte Aufnahmen nicht gleich mit all Euren Freunden im Snapchat-Stil teilen wollt, könnt Ihr auf das Feature „Direct“ zurückgreifen. Ähnlich wie bei „Facebook Stories“ könnt Ihr darüber Inhalte zur Verfügung stellen, die nach 24 Stunden automatisch entfernt werden. Allerdings hat nur eine von Euch ausgewählte Person Zugriff auf die Fotos und Videos.
Die Stories Eurer Freunde, Euer eigenes Story-Album sowie den Button für die „Direct“-Funktion findet Ihr nach dem Update oberhalb der Timeline, direkt über dem „Was machst du gerade?“-Eingabefenster. Links oben Jetzt lesen

Quelle: curved.de